Frühmittelalterliches Lager Werratal

Das Frühmittelalterliche Lager Werratal in Bad Sooden-Allendorf fand 2019 zum dritten Mal statt und dieses Jahr das erste Mal mit Haukstaldir. Die Lage dieser Veranstaltung ist traumhaft schön – direkt an der Werra, die Mauer des Kirchgartens der St. Crucis Kirche im Rücken. Das Wetter war heiß und sonnig. In der Werra kann man leider an dieser Stelle nicht schwimmen, aber die Duschen in der nahegelegenen Sportanlage sorgten für Abkühlung. 

Der Markt ist so konzipiert, dass es kein festes Programm gibt, sondern die Darsteller*innen sich frei entscheiden können, ob und wann sie etwas für die Besucher*innen anbieten oder nicht. So konnte man sich auch zum Trainieren zusammenschließen, wann man wollte. Im Gegenzug bezahlten die Besucher*innen keinen Eintritt, sondern konnten frei über den Stadtgraben schlendern.

Aufgrund der Hitze wurde neben dem Training viel unter dem Sonnensegel gesessen, entspannt und gewerkelt. Haukstaldir hatte tatsächlich eines der größten Lager und einen sehr guten Lagerplatz am Stadtgraben, sodass uns nie langweilig wurde, die Besucher*innen zu beobachten und umgekehrt. Der einzige feste Programmpunkt was das Werrathing am Freitagabend, bei dem alle zusammen kamen und Lieder und Geschichten vorgetragen wurden.

Insgesamt war das Wochenende sehr entspannt und wir haben viele neue Bekanntschaften geschlossen und alte aufgefrischt. Nächstes Jahr gerne wieder!

Hier geht´s zu den Bildern 🙂