HIKG – Die große Schlacht 2019

Am Wochenende vom 10.10. bis 13.10. war Haukstaldir mit acht Kämpfern in Osterburken auf der HIKG. Mit dabei waren mehr oder weniger neue Mitglieder unserer Göttinger Trainingsgruppe, für die es der erste Besuch einer Kämpferveranstaltung dieser Größenordnung war. Sie haben sich gut geschlagen und es ist schön zu sehen, dass wir so einen steten Zuwachs haben.

Nach einem teilweise verregneten Aufbau am Donnerstag konnten wir das Wochenende trocken und bei angenehm warmen Wetter genießen. Mit uns gelagert haben unsere Freunde von Vidars Horde, die mit ihrer lieben Art und unser Lager bereichert haben (Auf ihrer Seite könnt ihr auch ein paar hübsche Bilder von der HIKG finden). Danke auch für die Banner-Reparatur in letzter Minute. Eingebettet und gut versteckt zwischen anderen Gruppen hatten wir ein kleines aber feines Lager, das ohne großen Aufwand „A“ blieb und in dem sich immer mal wieder nette Menschen zu einem Plausch einfanden.

Die Abende auf der HIKG sind immer wieder eine schöne Gelegenheit, Bekanntschaften zu pflegen, neue Leute kennen zu lernen und bei dem einen oder anderen Schnaps die vergangene Saison zu rekapitulieren. („Du bist ja mutig, dass du nach der Moesgaard-Plage noch Becher teilst!“ „Wisst ihr noch, den einen Tag in Ribe, an dem wir alle abgesoffen sind?“)

Aber natürlich wurde nicht nur gelagert und gefeiert, man mag es kaum vermuten, aber auf der großen Schlacht wurde auch gekämpft! In alter Tradition haben wir uns einmal mehr zum Kämpfen mit Heydenwall zum „Haukiwall“ zusammengeschlossen. In den Trainings und in den Schlachten hat sich wieder bestätigt, dass unsere beiden Gruppen gut miteinander harmonieren und sich ergänzen. Es ist immer wieder ein inneres Blumenpflücken, mit Haukiwall in die Schlacht zu ziehen. Dieses Jahr haben wir unter Joselyn von Trek, die ihr Debut als Commander gab, in Summe die Schlachten von Samstag und Sonntag gewonnen. Wichtiger als die erfolgreichen Schlachten ist jedoch, dass wir alle von blauen Flecken abgesehen, heile durch die Saison gekommen sind. Die anstrengenden aber guten Trainings haben den Saisonabschluss perfekt gemacht.